Was hinter uns liegt und was vor uns liegt,
ist nichts im Vergleich zu dem, was in uns liegt.
(R.Emerson)

Hinter-den-Mauern

Nicht alles was jeder einzelne von uns glaubt zu wissen muss richtig und hilfreich sein, ein Team jedoch mit unterschiedlichen Sichtweisen, Fähigkeiten und Kompetenzen fügt das Einzelne zu einem Ganzen



 

 

Die Zusammenarbeit in Teams ist wesentlich wichtig. Doch, das sagt sich so leicht.

Teams sind bestimmten Prozessen ausgesetzt, die kaum bewusst wahrgenommen werden. Diese Prozesse bestimmen, was sich im Team gerade abspielt.

Stellen Sie sich vor, einer der Teammitglieder hat bereits innerlich gekündigt. Wie wirkt sich das, obwohl es keinem bekannt ist, in diesem Fall wahrscheinlich nicht mal der betreffenden Person selbst, auf das gesamte Team aus?

Unsicherheit, Ärger, Resignation? Was bedeutet das für die Arbeit im Gesamten?

Normalerweise besteht in Teams sehr viel Potential. Dies ist dem Einzelnen im Team oder der Führungskraft oft gar nicht bewusst. Je bunter und unterschiedlicher die Menschen, desto mehr würde die Kraft, die Stärke, das Wissen und die Kompetenz jedes Einzelnen zusammen gefasst, das gesamte Unternehmen zum Erfolg führen.

„Denken Sie an die drei Musketiere“!

Wie stehen die einzelnen Teammitglieder zueinander?

Was läuft auf unbewusster Ebene im Team ab?

Wie können Sie ihr Team motivieren, die Leistung zu steigern?

Was benötigt ihr Team um gut arbeiten zu können?

Was können Sie als Führungskraft dazu beitragen, ihr Team bestmöglich zu führen?

Haben Sie solche oder ähnliche Fragen?

Ein Blick von außen hilft, wieder neue Sichtweisen zu erlangen und erfolgreich weiter zu arbeiten!

Top